Andreas Vincent Weber

Andreas Vincent Weber wurde 1992 geboren im sträflich unterschätzten Fürth und ist gleich anschließend aufgewachsen im hemmungslos überschätzen Oberasbach. Hühner waren seine KindergärtnerInnen.

Irgendwann ging er auch mal zur Schule und weil das alle irgendwie machten, schloss er diese auch ab. Dann wollte er schnell die Welt verbessern und begab sich dazu als FSJler in die Psychiatrie. Er machte kein Work-and-traveljahr in Australien und/oder Neuseeland.

Danach schickte ihn das Schicksal auf die Designfakultät der Technischen Hochschule Nürnberg wo er irgendwas mit Film und auch ein bisserl Texten studierte.

Nach dem Studium zog er aus, bunte, bewegte Bilder noch bunter und bewegter zu machen, was ihm bis heute das ein oder andere Brötchen beschert.

Nebenher macht er noch Schrabbel- und Bummbummmusik und Radio.

Zusammen mit seinem Kollegen Christian Hilgert legte er 2016 sein Regiedebut “Südstadtgeflüster” vor.

Foto: Sebastian Lock


Andreas Vincent Weber bei EBMD: