#0043 – Freiheit

Freiheit rupft die Vernupft, Freiheit die weirde Begierde (Schiller, sinngemäß)


Vorwärts, jetzt geht es ran an die Substanz! Diesen Monat streiten wir über und um die Freiheit. Und ehrlichgesagt verirren sich Magdalena und Hartmut auch ein bisschen, denn dieses Thema erweist sich als äußert universell einsetzbar: Als Kampfbegriff, als Marketingtrick, als Rechtfertigung, Als Ideal, als Bettvorleger. All dies und noch so vieles mehr kann die liebe Freiheit sein.

Unsere beiden Radiorevoluzzer Eisi und Meisi besteigen die Barrikaden und stürmen vorbei an Utopischen Gegenteilabteien, Kunstfiguren, fliegen zurück zu sackigen Brausespringern und binden sich Filzkappen um die Ohren. Sie lassen Drako seine Maßnahmen verhängen und dann wird auch noch ein kleines Ständchen für den Erfinder dieser bekannten und beliebten, schwarzen Permanentmarkern geträllert, dass die Pinguine von der Felswand kippen.

Es kracht also im Gebälkunseres lieben Radio Z und in Ihrem heimelichen Podcastsesseln. Unsere Autor*innen indes breiten ihre Freiheitsschwingen über unseren Hirnen aus und haben sich zu stattlichen 16 Texten anstiften lassen. Hut Ab!

Auf, auf!
ruft ihr
Pappy, der Redaktionspapagey

PS: Hier noch die beiden in der Sendung referenzierten Videos:
Werner Herzog (real) lässt einen Pinguin in den Tod laufen
Werner Herzog (fake) lässt drei Pinguine von einer Klippe stoßen

Die Texte

Die Autor*innen

  • Andreas M. Lugauer
  • Vincent Eivind Metzger
  • Lea Schlenker
  • Peter Momberg
  • Hanne Mausfeld
  • Margit Heumann
  • Demien Bartok
  • Harald Kappel
  • Matt S. Bakausky
  • Janina Dotzauer
  • Julian Knoth
  • Zülküf Kurt


Die Sprecher*innen

  • Verena Schmidt
  • Carsten Striepe

Gesang

  • Das Jony und der Sebel
  • Zeha Schmidtke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.