#0042 – Fliegen

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit selbst. (J.W. Goethe)


Hui, ist es ein Vögelchen, ist es ein Flugzeugchen? Nein, es sind Eisenbärtchen und Meisendrähtchen! Und sie sausen durch die Lüfte wie als wenn es Nichts wäre, dabei ist es wohl was. Es geht um nichts weniger als den ältesten Traum überhaupt, nämlich den vom Fliegen, welcher laut aller Quellen nämlich so alt ist, wie die Menschheit selbst.

Unsere beiden Radiomünchausens levitieren durch die Kulturgeschichte hindurch und reiten auf Elon Flieges Marsrakete, reden nicht über Motten, lernen die harten Fakten über Luftratten und stoßen Engel aus dem Himmel raus, lassen stinkende, verodelte Säcke aus dem All auf die Erde plumpsen und singen ein Lied für Prinzen.

Dazu heben unsere Autor*innen ihre Schwingen und schrauben sich auf zu wahnwitzigen geistigen Höhenflügen. The Sky ist eben doch noch das Limit.

Holm- und Rippenbruch
wünscht
Pappy, der Redaktionspapagey

Anhang: Virales Video des Monats

Die Texte

Autor*innen

  • Katja Schraml 
  • Harald Kappel
  • Matt S. Bakausky 
  • Arabella Block
  • Jutta v. Ochsenstein 
  • Theobald Fuchs 
  • Zeha Schmidtke 
  • Erasmus zu Rövershagen 
  • Michael R. Ludwig 

Sprecher*innen

  • Senta Hirscheider
  • Kim Gjarmati
  • Verena Schmidt
  • Sebastian Ludwig
  • Katja Schraml “schlupf”: 

Katja Schraml “schlupf”:

  • Senta Hirscheider und Christoph Mau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.