#0039 – Geschenke (Wichtelbonus)

Ich fürchte die Wichtel, auch wenn sie Geschenke bringen.


Heissa, da ist das Jahr schon wieder zu Ende gegangen; Und schwupps, ist auch schon ein neues da. Und erstmalig gab es eine sog. Radio-Z-Wichtelaktion auf unserem schönen Sender. Das heißt im Klartext: Redaktionen wurden wild durcheinandergemischt und haben sich gegenseitig die Moderationshefte in die Hände gedrückt.

Und so sind es nicht die beiden Radiodrückeberger*innen Eisi und Meisi, die die werte Hörerschaft im Januar durch unsere kleinen Literatursendung führen, sondern die schillernden Menschen aus der Redaktion „Durchgeknallt“.

Nicht minder zielstrebig geleiten sie uns durch ein gewohnt volles Programm aus Kulturtalk, philosophischen Ausuferungen der schönsten Sorte und illustren Literaturbeiträgen.

Zu welchem Thema? Na, wenn es nicht so fett in der Überschrift stünde, würde ich Ihnen jetzt sagen: ‚Warten sie´s ab, es soll eine Überraschung sein.‘ Aber nein, sie wissen es ja eh schon.

Unsere Autor*innen indes wurden diesen Monat mit hinreichend thematischer Freiheit ausgestattet und warfen sich ganz ohne Schwimmhilfe hinein in das Meer aus Buchstaben und Worten wo sie geflissentlich einen tadellosen Freistil praktizieren. Herrlich!

Die Redaktion „Eisenbart & Meisendraht“ bedankt sich aufs Herzlichste bei der Redaktion „Durchgeknallt“ für diese rundum gelungene Wichtelsendung.

Uns so bleibt es mir, ihnen einen guten Rutsch gewünscht zu haben.
Ihr
Pappy, der Redaktionspapagey

Die Texte

Die Autor*innen

  • Robert Alan
  • Harald Kappel
  • Erasmus zu Rövershagen
  • Raphael Stratz
  • Felix Benjamin
  • Gordie Lachance
  • Theobald Fuchs
  • Franz Walser
  • Lea Schlenker
  • Fabian Lenthe
  • Margit Heumann
  • Uschi Heidinger

Die Sprecher*innen

  • Verena Schmidt
  • Luca Ochmonek
  • Carl-David Habbe
  • Lukas Münich

Die Moderator*innen

  • Matthias Brühl
  • Nadine Arnold
  • Carl-David Habbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.