#0028 – Traum

Wenns so recht schwarz wird um mich herum, hab ich meine besten Besuche.

Hossa, da fällt mir nichts mehr ein, um dieses Durcheinander, das sich da unsere neue Ausgabe nennt, eloquent in Worte zu fassen.

Es soll wohl um das Thema „Traum“ gehen und es scheint so, als wären unsere beiden Radiotraumtänzer Hartmut und Magdalena in einen unruhigen Schlaf gefallen und irrten ein bisschen in ihrem Über- Unter- und Zwischenbewusstsein herum. Frau Hunke bringt uns etwas bei (?), ein Fuchs und ein Kranich speisen im Wunderwald, Kenny Rogers sattelt sein Pferd zum letzten Ritt, Herr Maly stellt blöde Zwischenfragen und es fällt tatsächlich nur ein einziges Mal das Wort „Corona“.
Plottwist: Am Ende essen alle Pizza mit Ei.

Den Rest soll sich bitte der oder die werte Zuhörer*in selbst aus diesem auditiven Salat semantisch herauswurschteln, bitte.

Nicht unerwähnt möchte ich an dieser Stelle jedoch unsere Autorenschaft lassen: Sie haben so gekonnt in die Tasten gehauen, dass vor unseren Inneren Augen ein magisches Theater aus dem Boden wächst, das selbst Shakespeare und Hesse im Grabe erblassen lässt.

bon voyage,

Euer
Pappy, der Redaktionspapagey

Die Texte:

Die Autor*innen

  • Daphne Elfenbein
  • Martin Knepper
  • Eva Schwindsackel
  • Theobald Fuchs
  • Philip Saß
  • Lily Schuster
  • Matt S. Bakausky
  • Margit Heumann
  • Felix Benjamin
  • Malva
  • Benjamin Weissinger
  • Marius Geitz
  • Robert Segel
  • Andreas Lugauer

Gastträumer:

  • Davide Grisolia: Die Leinwand des Schicksals
  • Esther Aust: Versuch einer Anmoderation für einen mir unbekannten Text über Träume
  • Simon Begemann: Unterhosen
  • Tibor Baumann: Rasputins Traum

Gäste:

  • Herr Tumnus: Anna Housa
  • Frau Hunke: Verena Schmidt
  • Mutter: Margret Bernreuther
  • Emma: Penelope

Die Sprecher*innen

  • Karsten Kunde
  • Lily Schuster
  • Dominik Karl
  • Manoel Drexler
  • Dieter Radke
  • Christian Mosbacher

Theobald Fuchs: „Kindervergrämer“

  • Erzähler: Carsten Striepe
  • Ida: Julia Gruber
  • Vladimir: Arthur Roscher
  • Kinder: Nico, Léia, Elisa, Nora, Norbert, Elisabeth, Emma
  • Regie: Lukas Münich
  • Schnitt: Andreas Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.