Stephanie Mehnert

Stephanie Mehnert wurde 1979 in der Tristesse einer Hamburger Vorstadtsiedlung geboren, wo ihr im internationalen Mutterboden, neben einem dicken Fell, auch ein buntes Wurzelgeflecht gewachsen ist. Mit dem Heimatbegriff und deutschem Kulturgut kann sie dafür nicht viel anfangen, staunt aber gern über entsprechendes Brauchtum, vor allem, seit sie sich in Franken aufhält. Heute lebt sie in Nürnberg, wo sie auch mit ihrer psychotherapeutischen Praxis niedergelassen ist. Sie schreibt Prosa und Lyrik, die sie meistens für sich behält. Einige ihrer Texte veröffentlicht sie aber doch in Anthologien und Literaturzeitschriften, sowie auf Instagram

Foto: Maria Bayer https://www.mariabayer.de/

+++

Stephanie Mehnert bei EBMD:

Blumenleere

blumenleere, ein offenes autopoietisches system, bezeichnet den – da unablaessigen schwankungen unterliegend – nicht naeher lokalisier- oder definierbaren, durch die zeit wandernden, kreativen schaffens-spiel=raum der persona blumenleere, welche/-r/-s in interaktion mit dem/den/der anderen entsteht & keinerlei wert legt, auf eine geschlechts-/gender-/ethnische- oder sonstige eindeutige, kulturell bedingt ausgelegte gruppen-zugehoerigkeit.

(veroeffentlichungen:
u.a. in absolut.zine 1; gym 2; introspektiv 1; die funzel 6; etcetera 84; perspektive 104/105, 106/107; k-literatur 4; ’apostrophe 2, außer.dem 28; mosaik 30 & 34, das narr 27, & radieschen 51, ausreiszer 95, 96, 97, maulhure 8, scharfseitig 2, prolog 22 & 23.

& eigenstaendige:
„verzetteln“ (2021 im raubdruck verlag);
& erscheint gerade, ein chapbook bei rodneys underground press:
„infiltrating paradises“
eine autorenausgabe der zeitschrift das dosierte leben.)

www.blumenleere.de
https://www.facebook.com/michaeljohann.bauer
https://www.facebook.com/blumenleere
https://www.instagram.com/blumenleere/

+++

Blumenleere bei EBMD:

Sabrina Maria Marzell

*1991 in Ingolstadt 
Als Journalistin/Autorin arbeitet sie multimedial; sie erstellt Textbeiträge und realisiert Film- und Audio-Arbeiten. Gerade arbeitet sie an einem Dokumentarfilm und beschäftigt sich mit den Themen „Nachtperspektiven“ und „Grünzonen als Bewegungsraum“.

+++

Sabrina Maria Marzell bei EBMD:

Katrin „Ohne H“ Rauch

Katrin „ohne H“ Rauch (*1994) ist gelernte Romanistin und Literaturwissenschaftlerin & schreibt für, in & auf Internet, Print und Bühne.

Stammautorin bei Innsbrucks intermediale Lesebühne FHK5K (Frau Herrmanns Katerstrophen 5000), freie Autorin beim 20er – Die Tiroler Straßenzeitung, Auftritte auf diversen Poetry-Slam- und Lesebühnen sowie Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien – zuletzt in „Poetry for Future – 45 Texte für Übermorgen“.

Twitter @katrin__ohne__h
Instagram @katrin___ohne___h
YouTube @Katrin ohne H.

+++

Kathrin „Ohne H“ Rauch bei EBMD:

Mirko Hülse

– Beruf: Lyriker
– geboren 1974 in Zschortau (Sachsen)

– 2000-2005 Studium der Literatur und Kunstgeschichte durch Seminare an der Volkshochschule Zschortau
– 2006-20019 Schaffenspause
– seit 2020 vom Jobcenter mit Aufstockung geförderter freischaffender Künstler  

Preise:
– 1976 Bestes Kindergedicht für den Sozialismus des Zschortauer Kindergartens   Ausstellungen:
– 2001 „Farben in rot“ im Wörlitzer Park

+++

Mirko Hülse bei EBMD:

Janina Dotzauer

1991 geboren in Fürth
2012-2021 Studium für Kunstpädagogik an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
(Klasse Prof. Eva von Platen / Prof. Jürgen Teller)

Künstlerin, Freizeitphilosophin, Optimistin, Kunstlehrerin, Pudelliebhaberin, Bardame,
Bauarbeiterin, Naturliebhaberin, Busfahrerin und Chefköchin.

Kontakt: janina.dotzauer@gmx.de
Instagram: rosahering

+++

Janina Dotzauer bei EBMD:

Julian Knoth

wollte als Jugendlicher gerne alles auf einmal sein: Musiker, Regisseur, Schauspieler, Autor, Künstler et cetera pp. –– Tausendsassa eben. 

Als Glücksfall erwies sich 2010 die Gründung der Band DIE NERVEN. Ihr Album »Fun« wurde als »eine der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten dieses Jahrzehnts.« (Spiegel Online) gelobt. Die energiegeladene Formation aus drei Freunden ermöglichte ihm nicht nur die Veröffentlichung von zahlreichen Tonträgern und europaweite Tourneen, sondern auch eine stetige Weiterentwicklung als Bassist, Sänger und Texter.

Abseits der Hauptband geht er seit einigen Jahren auch seinen eigenen Weg. Sei es als Musiker mit den Projekten PETER MUFFIN TRIO und YUM YUM CLUB, als Mitglied der Band von Annette Benjamin, Sängerin der Punk-Legenden »Hans-A-Plast«, oder bei anderen Tätigkeiten als Autor, Schauspieler und Theatermusiker. 

+++

Julian Knoth bei EBMD: