Leonie Elpelt

Geburtsdatum: 15.07.94 

Ausbildung 

– seit 2017: Studium der Freien Kunst an der AdBK Nürnberg bei Prof. Susanne Kühn – 2013-2017: Studium der Freien Kunst an der AdBK Nürnberg bei Prof. Michael Hakimi 

Künstlerisches Engagement 

seit 2018: ehrenamtliche Arbeit im Edel Extra e.V. 

Ausstellungsbeteiligungen 

2019
– Jahresausstellung der AdBK Nürnberg   
– Performancebeteiligung „Liminale − Auch ein blindes Huhn findet mal nach Rom“, Z-Bau – Gruppenausstellung „EDELULTRA“, Edel Extra e.V. 

2018 Jahresausstellung der AdBK Nürnberg 

2017
– Jahresausstellung der AdBK Nürnberg 
Gruppenausstellung „show flakes“, Akademie Galerie 

2016
– Jahresausstellung der AdBK Nürnberg 
– Gruppenausstellung „Syntax Display“, Zollamt Gallerie Offenbach 

2015
– Jahresausstellung der AdBK Nürnberg 
– Gruppenausstellung „Ein gelegtes Brot“, Akademie Galerie Nürnberg 

2014
– Performancebeteiligung „Verknüpfung der Figuren (Hallo und Realität)“, ADG Kunstverein Nürnberg
– Jahresausstellung der AdBK Nürnberg
– Performancebeteiligung „6 Ebenen, 2 entfallen, 3 mal gleich, 2 entfallen“, Ufer Studios Berlin/AdBK Nürnberg

Leonie Elpelt bei EBMD:



Paulina Czienskowski

Paulina Czienskowski ist freie Journalistin und Buchautorin. Sie lebt in Berlin, dort ist sie auch geboren und aufgewachsen. Sie hat in den USA und in Paris gelebt, Kunstgeschichte und Germanistik studiert, bevor sie für ein Volontariat an einer Journalistenschule zurück in ihre Heimat kehrte. 2018 erschien ihr Erzählband „Manifest gegen die emotionale Verkümmerung“ (Korbinian). Im Februar 2020 erscheint ihr Debütroman „Taubenleben“ (Blumenbar).

Foto: William Minke


Paulina Czienskowski bei EBMD:



Esther Gleuwitz

Esther Gleuwitz studiert an der Nürnberger Kunstakademie in der Schmuckklasse und schreibt Texte, die sie bisher auf Ausstellungen zeigte.
Das hätte sie gerne auch weiterhin getan, kleidete sich allerdings kürzlich in lebensbejahendem Steingrau, wurde infolgedessen fälschlicherweise für Geröll gehalten und ziert seitdem den japanischen Garten von Frau Riedel in Oberthulba.



Esther Gleuwitz bei EBMD:



Michael W. Schmidt

Michael W. Schmidt lebt und arbeitet als Redakteur in München. Vorher unstetes Leben als Freier Journalist und Kulturwissenschaftler. Seit seiner Studienzeit in Regensburg veröffentlicht er mehrmals wöchentlich die „Regensburger Busgespräche“ auf Facebook. Hauptakteur ist Professor Wuiser, ein aus der Zeit gefallenes Universalgenie, vitaler Privatdedektiv und ehemaliger Alchemie-Stipendiat mit leichtem Hang zum Gigantismus.


Michael W. Schmidt bei EBMD:



Christian Ihle

Info:
Christian Ihle lebt in Berlin, Nürnberg und St. Tropez und schreibt seit den frühen 2000ern über Popkultur, Musik und Filme – zunächst für Fanzines, aber auch für Publikationen wie TAZ, Intro oder Musikexpress und ist verantwortlich für „Monarchie & Alltag“, den Popblog der TAZ: https://blogs.taz.de/popblog/
Musikalisch ist Christian geprägt von Pet Shop Boys, The Clash, The Velvet Underground, Fehlfarben, Blur, The Libertines, The Strokes und Ja Panik; Die entscheidenden Filme sind von Regisseuren wie Stanley Kubrick, Alain Resnais und David Lynch. Das Buch für die einsame Insel ist “Lipstick Traces”, Greil Marcus’ Standardwerk über Punk, Dada und Situationismus.


Christian Ihle bei EBMD:

Die Hoteltiere

DIE HOTELTIERE machen in ihrem Gehege Musik für große und kleine Tiere.
Seit 2017 setzt das Trio auf „schrägen Deutschrock irgendwo zwischen Funk, Kraut und Anarcho“ (Nürnberger Nachrichten).
Das erste Album ›STADTGIRAFFEN‹ mit Hits wie ›Goldene Zeiten‹ und ›Čižice‹ trägt bereits deutliche Züge einer Zoopergroup.

Es komponieren und musizieren:
Didier Girafe – Gesang, Gitarre
Mario Veverka – Bassgitarre, Gesang
Johny Goldhamster – Schlagzeug, Gesang



Die Hoteltiere bei EBMD: